Viele von uns fragen sich wahrscheinlich momentan, ob die EU den finanziellen und sozialen Belastung weiterhin standhalten kann, denn sie leidet nicht nur unter einer Währungs- sondern auch unter einer Akzeptanzkrise.

Teuer, Terror, Transparenz Losigkeit? Britische EU-Gegner wollen sich vor überbordender Einwanderung schützen und unterstellen vor allem Immigranten nur wegen Sozialleistungen einzuwandern. Andere werden sagen, dass das so nicht stimmt. EU-Befürworter betonen beispielsweise, wie wichtig die Gemeinschaft (abgesehen von wirtschaftlichen Gründen und Arbeitsplätzen) für die politische Entwicklung und Sicherheit unseres Kontinents ist.

Und schon befinden wir uns in einer Diskussion, wie sie in Familien oder unter Freunden wohl täglich am Abendbrottisch stattfindet. Die Meinungen sind so geteilt wie nie. Stellen wir die Frage, ob die europäische Union überhaupt noch einen Sinn hat. Ich denke, man kann sie trotz allem eindeutig mit -Ja- beantworten.

Hier sind 5 Gründe für den Bund der EU:

  1. Das Konzept “Einheit in Vielfalt” bringt Menschen unterschiedlicher Nationen & Identitäten zusammen in einem Reichtum von Literatur, Kunst, Musik und Religionen.
  2. Freiheit- Es ist ein ungeheure Fortschritt innerhalb der EU-Grenzen frei reisen, leben, studieren, arbeiten und wohnen zu können.
  3. Die Gemeinschaft setzt sich erfolgreich für die Umwelt ein, sie ist vorbildlich in Sachen Klima- wie auch Natur- & Artenschutz. Ja, die EU hat wichtige Beschlüsse gefasst zur Verbesserung der Umweltqualität und Ziele zur Verringerung des CO2 Ausstoßes. Im nationalen Alleingang wäre es wesentlich schwieriger so etwas zu erreichen.
  4. Frieden- Seit vielen Jahren leben wir mit unseren Nachbarn in Frieden, zwischenstaatliche Konflikte wurden vermieden. In Deutschland gab es noch nie eine so lange Friedenszeit, denn große militärische Auseinandersetzungen sind durch dieses Miteinander undenkbar geworden.
  5. Doch die EU schützt nicht nur den Frieden innerhalb Europas, sondern auch in der Welt. Innerhalb unseres Kontinents ist die EU das Fundament des Friedens, doch hält auch gegen kriegerische Herausforderungen des Rests der Menschheit zusammen.

Die letzten zwei Punkte sind mir in der Argumentation die wichtigsten und ausschlaggebendsten! Das “Friedensprojekt”, wie Westerwelle es nannte, zeigt die Idee eines vereinten Europas. Unsere Großväter erlebten noch einen Krieg, wir hingegen können dem Frieden vertrauen. Welch ein Geschenk! Traumhaft! Ich bin dankbar dafür Streit nicht mehr im Schützengraben austragen zu müssen, sondern in der Verhandlung.


Versöhnung, Demokratie und Menschenrechte; die EU trägt ihren Teil dazu bei unser Miteinander Tag für Tag friedlich zu gestalten.

 

 

Advertisements